Der zeitliche Rückblick auf das Vereinsgeschehen
 

2015

Das Sommerfest findet vom 18. bis 20. Juli statt.

Gemeinsam mit dem Shakespeare-Darsteller Bernd Lafrenz hat der Musikverein das Stück EIN SOMMERNACHTSTRAUM am 20. und 21. Juni aufgeführt.

Die Jahreshauptversammlung fand am 6. Februar 2015 statt. Der Musikverein präsentierte hervorragende Berichte in allen Bereichen, Entlastungen wurden einstimmig erteilt. Bei den Vorstandswahlen wurde der 1. Vorsitzende Stefan Weißhaar und der 2. Vorsitzende Lukas Zängle neu gewählt. Die weiteren Amtsinhaber wurden unverändert bestätigt.

Winterabend war der Titel des Konzerts in der Saalenberghalle am 31. Januar. Beginnend vor der Halle, bei wärmendem Feuer, mit Glühwein und im Holzofen gebackenem Flammkuchen, ab 19:00 Uhr erstmalig eine Konzerteinführung durch den Dirigenten Sebastian Kroll. Dann um 20 Uhr dann das große Blasmusikkonzert. Mitwirkende hierbei:
- Das Twistringer Blasorchester, in der Nähe von Bremen zu Hause und ehemals  von unserem  Dirigenten  – Sebastian Kroll – dirigiert.
- Die Jugendkapelle und das Orchester unseres Musikvereins Sölden.

Musikalische Gestaltung des Neujahrsempfang der Gemeinde Sölden am 11. Januar

2014

Vom 30. Oktober bis zum 2. November war der Musikverein auf Konzertreise in Prag, Die sehenswürdige Stadt wurde während zwei Stadtführungen erkundet, ein Ausflug zur beeindruckenden Gedenkstätte Theresienstadt rundete das Programm ab. Höhepunkte der Reise waren die musikalischen Aktivitäten, einerseits das Doppelkonzert mit der Pralinka Praha - einer von nur zwei Prager Blasmusikkapellen - es fand im Salesian Theater statt. Zunächst spielten beide Orchester separat, zum Schluss dann gemeinsam den Böhmischen Traum und Rosamunde. Am Sonntag vor der Rückfahrt ein weiterer musikalischer Höhepunkt: Auf einer Moldauschifffahrt wurden Märsche und Polkas gespielt, auch während der Querung der berühmten Karlsbrücke.

Vom 12. bis 14. Juli fand das Sommerfest in üblicher Weise statt.

Am 27. Juni dann der erste Konzertauftritt mit neuem Dirigenten und neuer Vereinskleidung. Die Serenaden im Pfarrgarten boten hierfür einen sehr passenden Rahmen. 42 Musikerinnen und Musiker einschließlich der Fähnriche konnten sich mit neuer Vereinskleidung präsentieren. Dank der sehr großzügigen Unterstützung durch die Gemeinde Sölden sowie bemerkenswerten Spenden von Firmen und Privatpersonen war die Beschaffung für den Verein möglich. Die Serenaden nutzte der Dirigent erstmalig für einen gemeinsamen Auftritt von Jugendkapelle mit dem gesamten Orchester.

Am 24. Mai war das Orchester dabei, als Steffi Dilger die Hochzeit mit Johannes Albert feierte, ein sehr schöner Empfang im Garten des Klosters in Sölden.

Am 1. Februar beginnt der neue Dirigent Sebastian Kroll die Arbeit im Musikverein Sölden.

Zum 30. Geburtstag von Mareike Ludwig und zum 50. Geburtstag von Ludwig Vetter spielt das Orchester jeweils vor den Häusern der aktiven Orchestermitglieder.

2013

Zum Jahresende trennen sich die Wege des Dirigenten Gregor Heinrich und des Musikvereins Sölden.

Am 4. Adventsonntag wurde das Kirchenkonzert erneut aufgeführt, dieses Mal in Sandhausen, in der Pfarrei des ehemaligen Pfarrers von Sölden, Herr Thomas Denoke. Am ersten Weihnachtsfeiertag wurde zur Messe in der Kirche St. Fides und Markus in Sölden musiziert.

Ein traditionelles Kirchenkonzert fand am 8. Dezember in der Kirche St. Fides und Markus statt. Die Jugendkapelle eröffnete dieses mit knapp 20 Mädchen und Jungen unter der Leitung von Christoph Hannig-Schweigert. Das Orchester - unter der Leitung von Gregor Heinrich - führte danach fünf konzertante Titel auf, eindrucksvoll umrahmt vom klang der "Fünf Fanfaren".

Am 29. September gab es in der Saalenberghalle eine Matinee. Währenddessen wurde aktiven und passiven Mitgliedern gedankt und viele von Ihnen geehrt. U. a. wurden Michael Kern und Norbert Schmidt seitens des BDB - Bund Deutscher Blasmusikverbände -  die Große Goldene Ehrennadel für 50-jährige aktive Tätigkeit überreicht, Renate Uhl erhielt die Goldene Ehrennadel (40 Jahre), Markus Kern die Silberne Ehrennadel 25 Jahre).

Das alljährliche Sommerfest am 2. Juli-Wochenende fand bei allerbestem Wetter statt. Drei Tage herrlicher Sonnenschein, nachdem das gesamte Jahr bis zu diesem Zeitpunkt überwiegend verregnet und kalt war. Die vielen Besucher sorgten für Rekorde in allen Bereichen.

Lilian Lang organisiert letzmalig den Flohmarkt zu Gunsten der Jugendarbeit des Musikvereins, der damit 31 Jahre lang immer wieder stattfand. Der Flohmarkt, immer zusammengestellt und organisiert von Lilian Lang, entstand gezielt zur Förderung der Jugendausbildung im Musikverein. Die ersten Jahre fand der Flohmarkt in Burgerts Scheune statt, später im Haus, dem Hof und den Garagen der Familie Lang statt.  

2012

Musikalische Umrahmung der Hochzeitsfeierlichkeiten unserer Musikerin Silvia Maier
Doppelkonzert mit dem Musikverein Au in der Saalenberghalle
Mitwirkung bei der Einweihung des neuen „Forums Merzhausen“
Geburtstagsständerle für Bela Karaba im Dorfgasthaus bolando

2011

Dreitägiger Busausflug nach Venedig.

2010

 Jahreskonzert mit dem Musikverein Harmoni Esperance de Uffheim aus dem Elsass
Musikalische Grüße zum 60-jährigen Priesterjubiläum des Ehrenmitglieds und Ehrenbürgers der Gemeinde Sölden Dr. Franz Kern
Frühschoppenkonzert zum Hoffest „200 Jahre Vetterhof“
Gegenbesuch mit Konzert in Uffheim im Elsass

2009

 Auftritte bei der Wahl von Markus Rees zum Bürgermeister und bei der Verabschiedung seines Vorgängers Markus Riesterer.
Platzkonzert zum 500 jährigen Jubiläum der Kirchweihe
Gregor Heinrich wird Nachfolger von Dirigent Bernhard Meier
Tagesausflug in die Silbergrube in Haslach-Schnellingen mit Konzert beim Musikverein Harmonie in Winzeln, der Heimatgemeinde von Ex-Dirigent Bernhard Meier.

2008

Serenadenkonzert im Pfarrgarten mit dem Crescendo-Chor aus Bollschweil
Doppelkonzert mit der Trachtenkapelle Bollschweil im Schlosshof
Jugendkapelle spielt zum 50-jährigen Bestehen der Abt Steyrer Grundschule
Ständerle in Staufen anlässlich der Hochzeit von Bürgermeister Markus Riesterer
Christoph Hannig-Schweigert übernimmt den Taktstock bei der Jugendkapelle.

2007

Mitgestaltung des Festprogramms anlässlich des 60 jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Sölden
Mitwirkung bei der Einweihung des Klostergartens
Ausflug nach Sölden/Tirol
Doppelkonzert mit der Trachtenkapelle Münstertal

2006

Hochzeit von Dirigent Günther Ritzel
Musikalische Umrahmung der Einweihung des neuen Löschfahrzeuges der Freiwilligen Feuerwehr
Verabschiedung von Dirigent Günther Ritzel und Begrüßung den neuen Dirigenten Bernhard Maier

2005

1200 Jahr Feier der Gemeinde mit Doppelkonzert mit der Musikkapelle aus Sölden im Ötztal
Teilnahme am Trachtenumzug anlässlich des 50 jährigen Jubiläums des Auggener Winzerfestes und Konzert für die Besucher
Kirchenkonzert zum Abschluss des Jubiläumsjahres

2004

Konzert im Pavillon des Europaparks
Spielen der Nationalhymnen im Dreisamstadion in Freiburg beim Fußball-Länderspiel Deutschland-Malta
Jahreskonzert unter der Leitung des neuen Dirigenten Günther Ritzel
Erstmalig im Musikverein wird das Jungmusikerleistungsabzeichen in Gold erworben, Manuel Fürstos besteht dies Verbandsprüfung

2003

Sextett spielt beim Neujahrsempfang der Gemeinde
Sextett musiziert bei der Einweihung des renovierten Söldener Rathauses
Die Musikkapelle spielt anlässlich des Silbernen Priesterjubiläums von Prof. Dr. E. Schockenhoff
Abschiedskonzert für Arnold Brunner nach 33-jähriger Dirigentenzeit

2002

Verabschiedung von Herbert Uhl nach 50 jähriger Zugehörigkeit zum Orchester
Frühschoppenkonzert im Feierling-Biergarten in Freiburg
Auftritt bei einer Wahlveranstaltung von Angela Merkel auf dem Freiburger Münsterplatz.
Dreitägiger Ausflug nach Paris
Geburtstagsfest anlässlich des 70. Doppelgeburtstags des Ehrenvorsitzenden Gernot Lang und seiner Ehefrau Lilian.
Doppelkonzert mit der Stadtmusikkapelle Lahr

2001

Teilnahme an einem Wertungs-und Kritikspiel in Eichstetten
Auftritt in Badenweiler anlässlich der Eröffnung der römischen Badruine
Ausrichtung des Bezirksjugendtags für JungmusikerInnen der Vereine Au, Ebringen, Horben, Pfaffenweiler, Merzhausen, Sölden und Wittnau mit musikalischen Workshop und gemeinsamen Konzert.
Probenwochenende in Wieden für das Wunschkonzert im November

2000

100-jähriges Jubiläum mit Bezirksmusikfest und der Herausgabe einer Festschrift

1997

Ausflug nach Bochum mit Besuch des Musicals „Starlight Express“

1996

Ausflug an den Schluchsee

1995

Jubiläumskonzert anlässlich des 25-jährigen Dirigentenjubiläums von Arnold Brunner

1994

Ausflug an den Gardasee

1992

Unser Musiker Konrad Kern verstarb auf dem Weg der Musikkapelle zum Kirchenpatrozinium.
Gegenbesuch in Clairveaux les Lacs im französischen Jura

1991

2-tägiger Besuch des französischen Musikvereins aus Clairveaux les Lacs mit gemeinsamem Konzert.

1990

90-jähriges Jubiläum mit Bezirksmusikfest im Festzelt

1989

Ausflug nach Berlin

1987

Ausflug ins Elsass

1986

Teilnahme an den 1200-Jahrfeiern der Nachbargemeinden Wittnau und Merzhausen

1985

85-jähriges Vereinsjubiläum mit Bezirksmusikfest.
Ausflug nach Hamburg

1984

Ausflug nach Speyer
Erfolgreiche Teilnahme verschiedener Ensembles der Jugendkapelle bei einem Wertungsspiel in Freiburg. Zwei Klarinettentrios sind in der Folge auch beim Landeswettbewerb für Bläsergruppen vertreten.

1983

Benefizkonzert für das SOS Kinderdorf Sulzburg gemeinsam mit den Frl. Meyers Hinterhaus-Jazzern.
2-Tägigwer Ausflug nach München mit dem Besuch des Fußballspiels Bayern München gegen Kaiserslautern im Olympiastadion sowie einem Abstecher in das Kloster Andechs.

Lilian Lang organisiert den 1. Flohmarkt zu Gunsten der Jugendarbeit des Musikvereins. Der Musikverein feierte in diesem Jahr das Schierefest in der Scheune von Herbert Uhl mit der Grillstation im Bauhof und dem Café in Uhls Garagen. Der Flohmarkt, zusammengestellt und organisiert von der damaligen Frau des Vorstands, Lilian Lang, entstand in diesem Jahr gezielt zur Förderung der Jugendausbildung im Musikverein. Es war der Startpunkt zu einem jährlich widerholten Flohmarkt bis in das Jahr 2013, immer mit einem beträchtlichen Erlös zur Förderung der Jugendarbeit. Die ersten Jahre fand der Flohmarkt in Burgerts Scheune statt, später im Haus, dem Hof und den Garagen der Familie Lang.

1981

Ausflug nach Amsterdam
Die Kapelle nimmt zum ersten Mal in der Oberstufe an einem Wertungsspiel beim Bundes-Musikfest in Villingen-Schwenningen teil und schneidet mit einem ausgezeichneten 1-Rang ab.

1980

In diesem Jahr kann die Gemeinde Sölden die neu erbaute Mehrzweckhalle einweihen. Der Musikverein konnte die neuen Räumlichkeiten sogleich zur Feier seines 80-jährigen Jubiläums mit einem Bezirkskonzert und Konzerten mehrerer Jugendblasorchester nutzen. Die Saalenberghalle wird zu einem wichtigen Ort der Begegnung, für kulturelle Veranstaltungen, sportliche Aktivitäten und als Turnhalle für die Grundschule.
Die Teilnahme an einem Wertungsspiel in Waldkirch brachte einen 1. Rang mit Auszeichnung

1979

Der Musikverein beteiligt sich mit der „Musik-Schiere“ im Wohnanwesen von Vizedirigent Herbert Uhl mit großem Erfolg am 1. Söldener Dorfhock.
Mitwirkung beim Festbankett im Kurhaus Bad Krozingen anlässlich des 20jährigen Jubiläums der Dorfhelferinnenschule

1977

Ausflug nach „Tripsdrill“

1976

Ausflug nach Innsbruck

1975

Das75-jährige Bestehen des Vereins wird mit einem Bezirksmusikfest begangen.

1974

Die Kapelle öffnet sich für Frauen, ein weiterer Meilenstein in der Vereinsentwicklung.

1970

Das 70 jährige Vereinsbestehen wird mit einem 4-tägigen Fest und der Übergabe der auf dem Kirchenboden wiedergefundenen Vereinsfahne gefeiert. Da die Fahne aus den Zeiten der Miltärvereine stammt, die nach dem II. Weltkrieg verboten wurden, war sie wohl versteckt worden und galt bis dato als verschollen.

1972

Die Musikkapelle erhält eine zeitgemäße Trachtenuniform, denn „Diesen Militiarismus wollen wir nicht mehr tragen“ war man sich einig.

1971

Sehr erfolgreiche Teilnahme bei einem Wertungsspiel in Karlsruhe mit einem 1. Rang mit Auszeichnung

1951 bis 1969

Mit viel Engagement entwickelt sich der Verein. Die runden Jubiläen werden regelmäßig gebührend gefeiert.
1953 wird der erste Vereinsausflug in die Schweiz organisiert.
1954 führt der Jahresausflug ins Donautal
1956 Einweihung des Kriegerdenkmals
1957 Einweihung der Dorfhelferinnenschule
1958 Einweihung des neuen Schulhauses
1958 Ausflug nach Esslingen
1959 Ausflug nach Leutkirch
1960 schnitt die Kapelle mit der Note „vorzüglich“ bei einem Wertungsspiel in Elzach ab.
1961 Ausflug in den Bregenzer Wald
1963 erhielten die aktiven Musiker die erste Uniform
1965 erneute Teilnahme bei einem Wertungsspiel mit der Note „sehr gut-vorzüglich“
1967 Ausflug nach Reute in Tirol

1950

Dr. Franz Kern, Ehrenbürger der Gemeinde Sölden, feiert unter Anteilnahme des ganzen Dorfes seine Primiz. Die Musikkapelle trägt zum feierlichen Rahmen bei.
Das 50-jährige Vereinsjubiläum wird begangen.

1930 bis 1936

In den Anfängen des Dritten Reiches war, gemeinsam mit Wittnau, eine Sanitätsgruppe gegründet worden. Da viele Musikanten aus beiden Dörfern dabei waren, bildete man übergangsweise auch eine gemeinsame Sanitätsmusikkapelle. Ein schrecklicher Krieg mit unsagbarem Leid warf seinen Schatten. Die Vereinsentwicklung kam zum Erliegen. Das letzte nachweisliche Protokoll einer Generalversammlung stammt aus dem Jahre 1936.

1948/1949

Nach Ende des II. Weltkrieges wurde die Neugründung des Musikvereins beschlossen, die im Mai 1949 erfolgen konnte. Das erste Konzert fand am 2. Weihnachtsfeiertag mit einer Gabenverlosung im Gasthaus Löwen statt.

1920

Sieben Musikanten waren im Krieg gefallen, der Neuanfang der Kapelle gestaltete sich schwierig. 1920 beschloss man die Gründung des Musikvereins Sölden. War bis dahin nur eine aktive Mitgliedschaft als Musiker möglich, hatten nun auch Freunde und Gönner der Blasmusik die Möglichkeit passives Mitglied zu werden. Dies war ein Meilenstein in der Entwicklung des Vereins, gleich 54 passive Mitglieder konnten sofort gewonnen werden. Die Kapelle war wieder auf 20 Männer angewachsen.

1905 bis 1918

Bei der Fahnenweihe des örtlichen Militärvereins 1905 hat die junge Musikkapelle ihren ersten großen Auftritt. Noch heute ist diese Fahne für den Musikverein Sölden im Einsatz. Die Musikanten spielten nicht nur bei dörflichen Anlässen sondern damals auch zum Geburtstag des Kaisers Wilhelm II, am 27. Januar eines jeden Jahres. Der I. Weltkrieg unterbrach die Entwicklung der Kapelle.

1900

Gründung der Musikkapelle Sölden: Im Deutschen Kaiserreich existierten zahlreiche Militärvereine, in denen sich vor allem Kriegsveteranen zusammenfanden. So wurde auch in Sölden 1899 ein Militärverein gegründet, aus dem ein Jahr später ein Musikkorps erwuchs. Elf junge Männer fanden sich zum gemeinsamen Musizieren zusammen und legten den Grundstein für das heutige Orchester und den Musikverein.

 

 

Vorstandsteam – die Funktionen im Musikverein von 1900 bis heute

 

Die Vorsitzenden seit Gründung des Vereins im Jahr 1920

2015 – heute     Stefan Weißhaar

2009 – 2015      Bernd Fürstos

2002 – 2009      Marie Luise Stecker

2001 - 2002       Marie-Luise Stecker und Stefan Weißhaar

1995 - 2001       Matthias Kern

1980 – 1995      Gernot Lang

1972 – 1980      Paul Becker

1965 – 1972      Albert Kern

1953 – 1965      Franz Schelb

1951 – 1953      Johann Heine sen.

1948 – 1951      Franz Natterer

1936 – 1939      Hermann Lang

1920 – 1936      Karl Natterer

 

Stellvertretende Vorsitzende

2017- heute      Christoph Hannig-Schweigert

2015 – 2017      Lukas Zängle

2009 – 2015      Manfred Barth

2008 - 2009       Bernd Fürstos

2006 - 2008       Silvia Maier

2002 - 2006       Silvia Baumann

1996 - 2002       Edgar Kern

1993 – 1996      Matthias Kern

1988 – 1993      Thomas Schmidt

1978 – 1988      Albert Knörr

1965 – 1978      Adolf Scherer

1961 – 1965      Konrad Kern

1956 – 1961      Eugen Uhl

1951 – 1956      Josef Salb

1949 – 1951      Albert Vetter

 

SchriftführerIn

2013 - heute      Brigitte Riegger

2006 – 2013      Esteban Gross

2002 - 2006       Silvia Maier

2001 - 2002       Silvia Baumann

1993 - 2001       Bianca Uhl

1974 – 1993      Hans-Peter Kern

1972 – 1974      Norbert Schmidt

1970 – 1972      Thomas Schmidt

1965 – 1970      Albert Gerteiser

1961 – 1965      Hubert Frei

1951 – 1961      Hermann Lang

1949 – 1951      Karl Kern

 

RechnerIn

2009 – heute     Elke Hug

2002 - 2009       Manfred Barth

1994 - 2002       Renate Uhl

1969 – 1994      Alfons Winterhalter

1965 – 1969      Josef Kern

1961 – 1965      Richard Hauck

1958 – 1961      Klemens Jehle

1953 – 1958      Otto Kern

1951 – 1953      Josef Kern

1949 – 1951      Josef Schwarz

 

Nachwuchskoordination

2013 - heute      Christoph Hannig-Schweigert

2011 - 2013       Renate Uhl

2009 - 2011       Edgar Kastenholz

 

Dirigenten seit Gründung der Musikapelle im Jahr 1900

2014 - heute             Sebastian Kroll

2009 – 2013             Gregor Heinrich

2006 – 2009             Bernhard Maier

2004 – 2006             Günter Ritzel

1970 – 2003             Arnold Brunner

1951 – 1970             Leopold Rees, Horben

1950 – 1951             Karl Schulz, Freiburg

1931 – 1950             Eugen Uhl, Sölden

1928 – 1931             Karl Fehmel, Freiburg

1926 – 1928             Hermann Uhl, Sölden

1909 – 1926             Josef Glöckler, Sölden

1907 – 1909             Stoll, Freiburg

1903 – 1907             Kitterer, Freiburg

1900 – 1903             Josef Gutgsell, Bollschweil

 

Orchestersprecher

2013 - heute             Tommy Maier

2009 - 2013              Thomas Schmidt

 

BA

Bilder Geschichte